Stellenausschreibung

Das Max-Planck-Institut für Hirnforschung (MPI for Brain Research) in Frankfurt am Main zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der biologisch/medizinischen Grundlagenforschung und befasst sich im Speziellen mit der Struktur und Funktionsweise von Schaltkreisen im Gehirn. Das Institut mit derzeit ca. 300 Mitarbeitern besteht aus drei wissenschaftlichen Abteilungen, fünf unabhängigen Forschungsgruppen und mehreren Serviceeinrichtungen.

Zur Unterstützung für unsere Servicegruppe IT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n

Netzwerk- und Systemadministrator / in

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet zu vergeben.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Administration, Betrieb und Support der Server und Clients auf Basis der Plattformen Windows (Server 2008R2 – 2012, Windows 7 – 10), Linux (gängige Distributionen), Mac OSX sowie die Virtualisierung mittels ESX Cluster
  • Installation, Konfiguration und Administration von Netzwerkkomponenten (Cisco/DELL) und entsprechende Kenntnisse in den Bereichen Switching, Routing, VLAN, WLAN, Firewall
  • Unterstützung des Teams bei der Administration unserer Storage (NetApp/GPFS) und Backupumgebung (TSM)
  • Verantwortung für Systemstabilität, Datenverfügbarkeit sowie den reibungslosen Betrieb der IT-Umgebung
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung unserer IT-Landschaft
  • Benutzerberatungs- und Helpdesk-Aufgaben
  • Strukturierte Dokumentation der Arbeit


Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf (z.B. Fachinformatiker) oder über gleichwertige, anderweitig erworbene Fähigkeiten.
  • Fundierte Kenntnisse der Microsoft Windows-Betriebssystem- und Server-Familie
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk und IT Sicherheit
  • Solide Kenntnisse in den Bereichen Linux, Mac OSX und Backup
  • Gute Fachkenntnisse auf dem Gebiet Virtualisierung und Remote-Desktop Technologien
  • Sie beherrschen Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift, und haben Freude am Umgang mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus unterschiedlichen Kulturen und der Lösung ihrer IT Probleme.
  • Flexibles und lösungsorientiertes Denken, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Kooperativer und strukturierter Arbeitsstil


Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen und motivierten Team mit familiärem Arbeitsklima. Wir bieten eine intensive Einarbeitung und berufliche Fortbildungsmöglichkeiten in einem dynamischen internationalen Umfeld. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation nach dem TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft möchte gerne mehr schwerbehinderte Menschen beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Motivationsschreiben, Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte elektronisch, bis spätestens 30. Juli 2018 an unsere Personalabteilung:

Max Planck Institute for Brain Research
- Human Resources -
Max-von-Laue-Straße 4
60438 Frankfurt am Main
Email: hr(at)brain.mpg.de

Interactive

ShareThis
ShareThis

Contact

Angelika Schüßler-Zabel

T: +49 69 850033-1510
F: +49 69 850033-1519
angelika.schuessler-zabel(at)brain.mpg.de