Referent/in (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Promotionsangelegenheiten

 

Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main

Art der Stelle

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neurobiologie

Stellenangebot vom 15. Juli 2022

Das Max-Planck-Institut für Hirnforschung (MPI for Brain Research) in Frankfurt am Main ist eine stetig wachsende Forschungseinrichtung im Bereich der biologisch / medizinischen Grundlagenforschung und befasst sich im speziellen mit der Funktionsweise der Schaltkreise im Gehirn. Das Institut mit derzeit ca. 300 Mitarbeitenden besteht aus drei wissenschaftlichen Abteilungen, vier Forschungsgruppen sowie mehreren administrativen, wissenschaftlichen und technischen Serviceeinrichtungen.

Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n erfahrene/n und motivierte/n Referent/in (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Promotionsangelegenheiten befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung für 18 Monate, evtl. mit der Möglichkeit einer 6-monatigen Verlängerung.

Ihr Aufgabengebiet

Ihr Aufgabengebiet in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit umfasst alle PR-Aktivitäten des Institutes, von der Konzipierung bis zur Umsetzung. Dies beinhaltet das Erstellen von Pressemitteilungen zu aktuellen Forschungsthemen, Medienbeobachtung, Beantworten von Presseanfragen, Verantwortung und Pflege der Social-Media-Kanäle als auch der Webseite und des Intranets. Sie erstellen Flyer und Broschüren und organisieren öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen. Auch stehen Sie als Kontaktperson für die PR-Abteilung der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zur Verfügung und nehmen an Netzwerktreffen der Max-Planck-Gesellschaft teil.

In Ihrem Aufgabengebiet als Referent/in (m/w/d) für Promotionsangelegenheiten sind Sie verantwortlich für die Koordination des Graduiertenprogramms des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung. Dies beinhaltet insbesondere Hilfestellung bei administrativen Angelegenheiten in Kooperation mit der Universität (z.B. bei der Registrierung), die Organisation von regulären Thesis Advisory Committee-Treffen und wissenschaftlichen Veranstaltungen. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die Bewerbung des Graduiertenprogramms, die Rekrutierung von Promovierenden und die Koordination des Kurrikulums in enger Abstimmung mit der wissenschaftlichen Fakultät.

Ihr Profil

Wir suchen eine/n enthusiastische/n, proaktive/n Person (m/w/d), die/der selbständig arbeitet und exzellente Kommunikations- und Organisationsgeschick mitbringt. Fließende Englisch- und Deutschkenntnisse, schriftlich wie mündlich, sind Voraussetzung. Vorzugsweise weisen Sie ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit einschlägigem Fachbezug sowie Berufserfahrung im wissenschaftlichen Umfeld vor und haben ein gutes Verständnis des deutschen Hochschulsystems. Vorangegangene Erfahrung im PR-Bereich (Schreiben von Pressemitteilungen) ist erwünscht. Erfahrungen mit Content Management Systemen ist von Vorteil. Unser/e ideale/r Kandidat/in (m/w/d) liebt die Wissenschaft und besitzt ein Talent, unsere Leidenschaft für Forschung an nicht Wissenschaftler/innen zu kommunizieren.

Wir bieten Ihnen

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem dynamischen und internationalen Arbeitsumfeld an der Schnittstelle von Wissenschaftsmanagement und Wissenschaftskommunikation
  • Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Familienservice (Baby- und Kinderzimmer im Institut, Kindertagesstätte auf dem Campus)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Sportangebot, Betriebsarzt)
  • Cafeteria und Bistro
  • Gute Verkehrsanbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation nach dem TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen, Individuen von historisch unterrepräsentierten Gruppen und schwerbehinderten Menschen erhöhen und erwünscht sich ausdrücklich die Bewerbung. Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein sehr wichtiges Anliegen; u.a. bieten wir die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der unmittelbar benachbarten Kita Kairos. Weitere Informationen finden Sie gerne auf unserer Homepage.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Englisch mit Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins in einem PDF-Dokument bis zum 19. August 2022 über unser Bewerbungsportal.

 

Zur Redakteursansicht