Jan Kirchner


Jan Kirchner

Der seltsame Fall des Phineas Gage - Einführung in die Kognitionswissenschaften

Das Jahr ist 1848 und ein 25-jähriger Eisenbahn-Vorarbeiter namens Phineas Gage überwacht Sprengungen für die Konstruktion einer neuen Eisenbahnlinie in der Nähe von Cavendish, Vermont. Eine kurze Unaufmerksamkeit mit Dynamit resultiert in einem hochgradig kuriosen medizinischen Fall und dem Leitthema dieses Vortrags. Ausgehend von Phineas Gage's Unfall erkunden wir zentrale Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns einer recht jungen Forschungsrichtung, der Kognitionswissenschaft, und schlagen dabei einen Bogen von der Psychologie bis zur Künstlichen Intelligenz.

Ursprünglich aus dem hohen Norden Deutschlands schließ Jan Kirchner zuerst einen BSc. in Kognitionswissenschaften der Universität Osnabrück ab und wechselte anschließend in das MSc. Neuroscience Programm der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Aktuell arbeitet er am Max Planck Intitut für Hirnforschung an seiner Masterarbeit über die frühe Entwicklung des Gehirns.

Interactive

ShareThis
ShareThis