Neuigkeiten aus dem Institut

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Vanessa Stempel erhält ein dreijähriges Stipendium für ihre Forschung

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass Vanessa Stempel, Max-Planck-Forschungsgruppenleiterin am MPI für Hirnforschung, von der Behrens-Weise-Stiftung ein Stipendium in Höhe von 150.000 Euro für ihre Forschung mehr

Die De-Zentralisierung des zentralen Dogmas: mRNA-Translation in Raum und Zeit

In einer aktuellen Übersichtsarbeit, die im Journal Molecular Cell veröffentlicht wurde, erörtern Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung, wie die lokale Translation und ihre räumlich-zeitliche Regulierung mehr

In der Zone der Erinnerungen

Der Neokortex ist der größte und komplexeste Teil des Gehirns und gilt seit langem als der ultimative Speicher für Langzeiterinnerungen. Doch wie werden dort Spuren vergangener Ereignisse und Erfahrungen niedergelegt? mehr

Die Australische Bartagame Pogona vitticeps.

Ein molekularer Atlas des Gehirns eines australischen Drachen wirft ein neues Licht auf über 300 Millionen Jahre Gehirnentwicklung
  mehr

Cécile Vogt: Gender, Politik und die Wahrnehmung von Exzellenz in den Neurowissenschaften

Eine Podiumsdiskussion zur kürzlich erschienenen Biografie von Cécile Vogt, Pionierin der Hirnforschung und Mitgründerin des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Hirnforschung mehr

Beruhigen, um zu denken: neue Netzwerke im menschlichen Gehirn

Forschende kartieren markante Unterschiede in den neuronalen Schaltkreisen von Maus und Mensch mehr

Otto-Hahn-Medaille für Nachwuchswissenschaftler

Caspar Glock wird von der Max-Planck-Gesellschaft für herausragende wissenschaftliche Leistungen während seiner Doktorarbeit ausgezeichnet mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht