Institutspreise 2021

Die Preisträger*innen der Freunde des Frankfurter Max-Planck-Instituts für Hirnforschung Science Disocvery und Science Support Awards 2021 wurden bekanntgegeben.

17. Dezember 2021

Mit dem Scientific Discovery Award der Freunde des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung werden Promovierende und Postdocs für herausragende wissenschaftliche Beiträge ausgezeichnet. In diesem Jahr hat unser Institut einen Science Support Award eingeführt, um Nicht-Wissenschaftler*innen am Institut zu ehren, die unsere Wissenschaft mit außergewöhnlichem Engagement und Einsatz in ihrem Berufsfeld ermöglichen und fördern. Die Preisträger*innen der Scientific Discovery und Science Support Awards wurden am 13. Dezember im Rahmen der MPIBR-Winterfeiertage ausgezeichnet.

Preisträger*innen der Science Discovery Awards 2021: Claudia Fusco und Dr. Raunak Basu

Preisträger*innen des Science Discovery Awards: Claudia Fusco (links), Dr. Raunak Basu und Prof. Gilles Laurent, der die Gewinner bekannt gab (rechts).

Claudia Fusco ist Doktorandin in der Abteilung von Prof. Dr. Erin Schuman. Claudia wird für ihre Entdeckung des dynamischen Austauschs von Ribosomenproteinen ausgezeichnet.

Dr. Raunak Basu ist Postdoc in der Forschungsgruppe von Dr. Hiroshi Ito. Raunak wird für seine Entdeckung der internen Zielkarte des Gehirns im orbitofrontalen Kortex von Nagetieren ausgezeichnet.

Preisträger*innen der Science Support Awards 2021: Heiko Fernau und Stefanie Kranz

Preisträger*innen des Science Support Awards: Heiko Fernau (links) and Stefanie Kranz (rechts).

Heiko Fernau (Haustechnik) wird für seinen unermüdlichen Einsatz für unser Institut, seinen Service und seine sofortige Hilfe in allen technischen Belangen sowie seinen Optimismus und seine gute Laune bei der Arbeit zu jeder Tages- und Nachtzeit ausgezeichnet.

Stefanie Kranz (Tierhaus) wird für ihren engagierten Einsatz und die Pflege der Kopffüßer in der Aquazone des Tierhauses ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist die harte Arbeit, die sie und ihre Kolleg*innen des Tierhauses während der Covid-Pandemie geleistet haben. Ihr Einsatz ermöglichte, dass die experimentelle Arbeit unseres Instituts in den letzten zwei Jahren fortgesetzt werden konnte.

Wir gratulieren allen unseren Preisträger*innen!

Über die Freunde des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung

Der Förderverein des MPI für Hirnforschung e.V. wurde im Jahr 2012 gegründet.  Er ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre (einschließlich der Studentenhilfe).

Die Mittel des Fördervereins ermöglichen es dem Institut, Nachwuchswissenschaftler*innen zu unterstützen, besondere Vorträge zu organisieren und Preise wie den Scientific Discovery und Science Support Award zu vergeben. Darüber hinaus unterstützt der Freunde Verein öffentlichkeitswirksame Aktivitäten wie die Nacht der Wissenschaften, die Deutsche Neurowissenschaftsolympiade, die Bar of Science, Teaching Lab-Aktivitäten und das Max-Planck-Junior-Programm.

Die Mitglieder des Fördervereins werden durch einen halbjährlichen Newsletter über die neuesten Nachrichten aus dem Institut informiert, werden zu besonderen Vorträgen und Veranstaltungen eingeladen und haben Zugang zur Institutsbibliothek. Es ist eine großartige Gelegenheit, Einblicke in die Forschungsarbeit zu erhalten, etwas über das Gehirn zu lernen und darüber, wie Neuronen, Synapsen und neuronale Netzwerke letztendlich zu Verhalten und Wahrnehmung führen.

Werden Sie ein Freund*in!

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht